Hubarbeitsbühnen Schulung

NEU: Schulungsinformationen als PDF!

Schulungsinformationen herunterladen

Hubarbeitsbühnen: Ist eine Schulung wirklich nötig?

Ausbildung und jährliche Unterweisung gemäß DGUV Regel 100-500, Kap. 2.10 und DGUV Grundsatz 308-008.

Hubarbeitsbühnen kommen in vielen Branchen zum Einsatz. Damit die Mitarbeiter sie bedienen dürfen, ist eine Hubarbeitsbühnen Schulung nötig. Doch geht die Bedienung auch ohne einer Hebebühnen Schulung? Und welche Voraussetzungen müssen die Mitarbeiter erfüllen?

Wir von ITC Graf sind Ihr Ansprechpartner rund um die Themen Arbeitssicherheit und Schulungen. Erfahren Sie jetzt, worauf es bei der Hubarbeitsbühnen Schulung gemäß DGUV Grundsatz 308-008 ankommt und was Sie beachten sollten.

Verfügbare Schulungen

Sprechen Sie mit einem Experten

Hubarbeitsbühnen bedienen - Ausbildung Bedienerschein

Inhouse Akademie Webinar

Ausbildung Hubarbeitsbühnenschein gemäß dem DGUV Grundsatz 308-008 zum Bediner von Hubarbeitsbühnen.

Termine anzeigen

Hubarbeitsbühnen bedienen - Unterweisung

Inhouse Akademie Webinar

Jährliche Unterweisung Hubarbeitsbühnen - für bereits ausgebildete Bediner von Hubarbeitsbühnen.

Termine anzeigen

Hubarbeitsbühnen bedienen - Online-Unterweisung

Online

Jährliche Online-Unterweisung Hubarbeitsbühnen - für bereits ausgebildete Bediner von Hubarbeitsbühnen.

Termine anzeigen

Alles rund um die Ausbildung und Unterweisung für Hubarbeitsbühnen

Bei einer Hubarbeitsbühnen Schulung handelt es sich um eine wichtige Unterweisung bzw. Ausbildung.

Sie muss vor der gewerblichen Nutzung von Hebebühnen durchgeführt werden, damit die Mitarbeiter alle möglichen Gefahren kennen und sie vermeiden können. Das gilt nicht nur für eigene Geräte, sondern auch für gemietete Hebebühnen. Grundsätzlich gilt: Ein Führerschein muss einmalig gemacht werden, eine Unterweisung muss anschließend jährlich erfolgen. Sie wird durch eine Person durchgeführt, die die Risiken und Gefahren am besten einschätzen kann. Zudem muss die Unterweisung dokumentiert werden.

Hubarbeitsbühnen: Ist eine Schulung wirklich nötig?
ITC ABC

Grundausbildung

Absolvieren Sie Ihre Grundausbildung, um ausgebildeter Bediener von Hubarbeitsbühnen zu werden.

Unterweisung

Frischen Sie Ihr Wissen auf und erhalten Sie die aktuellsten Informationen.

Hubsteiger Ausbildung

Gründe für eine Hubarbeitsbühnen Schulung

Gerade in Branchen, die viel mit Höhen, bietet es sich an, den Mitarbeitern die Möglichkeit auf einen Hebebühnen-Führerschein in Aussicht zu stellen. Es gibt aber noch einige andere Gründe.

Im DGUV Grundsatz 308-008 ist festgelegt, dass Personen, die eine Hebebühne bedienen, eine solche Ausbildung absolvieren müssen. Diese setzt sich aus einem praktischen und einem theoretischen Teil zusammen. Am Ende folgt eine Abschlussprüfung, nach der Sie oder Ihre Mitarbeiter bei Bestehen einen Ausbildungsnachweis in Form eines Zertifikats erhalten.

Eine Hubarbeitsbühnen Schulung trägt maßgeblich zum Arbeitsschutz bei. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter somit in Sicherheit wähnen wollen und das Risiko auf Arbeitsunfälle reduzieren möchten, sollten Sie in eine Ausbildung und nachfolgende Unterweisungen für Hubarbeitsbühnen investieren.

Wir von ITC Graf beraten Sie gerne rund um die Hubarbeitsbühnen Schulung und ihre Vorteile.

Damit keine Frage ungeklärt bleibt. Unser FAQ

Ist ein Hebebühnen-Führerschein Pflicht?
Damit Sie oder Ihre Mitarbeiter eine Hebebühne gewerblich nutzen dürfen, ist kein Führerschein notwendig. Eine Hubarbeitsbühnen Schulung ist jedoch verpflichtend.
Wer darf eine Hubarbeitsbühne fahren?
Bediener einer Hubarbeitsbühne müssen mindestens 18 Jahre alt und für die Tätigkeit geeignet und ausgebildet sein sowie ihre Befähigung nachweisen.
Wie lange ist ein Hebebühnenschein gültig?
Ein Hubarbeitsbühnen-Führerschein ist ein Leben lang gültig. Die Unterweisung muss allerdings jährlich aufgefrischt werden.
Dürfen Azubis oder Praktikanten unter 18 Jahren Hubarbeitsbühnen bedienen? Welche Regelung gibt es hier?
Ja, sofern der Auszubildende oder Praktikant einen Hubarbeitsbühnenschein und eine schriftliche Beauftragung des Arbeitgebers besitzt. Wer unter 16 Jahre alt ist, darf unter keinen Umständen eine Hubarbeitsbühne bedienen, Personen zwischen 16 und 18 Jahren nur in Ausnahmefällen und unter fachkundiger Aufsicht.
Muss man den Hubarbeitsbühnenschein verlängern?
Der Hubarbeitsbühnenschein selbst ist lebenslang gültig, ähnlich wie der Führerschein. Er muss also nicht verlängert werden. Die Unterweisung durch den Arbeitgeber muss hingegen mindestens einmal im Jahr erneuert werden. Sie ist Voraussetzung dafür, Hubarbeitsbühnen im Betrieb bedienen zu dürfen.
Wieso ist die jährliche Unterweisung notwendig?
In der jährlichen Unterweisung werden die aktuellsten Änderungen und Vorschriften besprochen, sowie die täglichen Gefahren thematisiert.
Wie lange dauert der Erwerb eines Hubarbeitsbühnenscheins?
Den Hubarbeitsbühnenschein können Sie innerhalb einem Tag erhalten. Die Ausbildung beträgt 8 Stunden.
Welche Voraussetzungen benötige ich für den Hebebühnenschein?
Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über die erforderliche körperliche und geistige Eignung verfügen. Zu Ausbildungszwecken kann dieses Seminar bereits ab dem 16. Lebensjahr durchgeführt werden.
Findet bei der Ausbildung auch ein praktischer Teil statt oder nur Theorie?
Bei der Ausbildung werden theoretische Fachkenntnisse vermittelt sowie praktische Fahrübungen mit einer anschließenden Abschlussprüfung durchgeführt.
Erhalte ich nach der Schulung einen Nachweis?
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat sowie einen Hubarbeitsbühnenführerschein.

Wer darf eine Hubarbeitsbühnen Schulung machen?

Um an einer Hubarbeitsbühnen Schulung teilnehmen zu dürfen, müssen einige Anforderungen erfüllt werden. Zunächst einmal sollten die teilnehmenden Personen mindestens 18 Jahre alt sein. Die Volljährigkeit ist bei der Bedienung von Hubarbeitsbühnen essenziell.

Es gibt nur eine Ausnahme, in der Personen unter 18 Jahren eine Hebebühne bedienen dürfen. Dies ist dann der Fall, wenn sich die Person in einer Ausbildung befindet und die Bedienung für den Ausbildungsberuf notwendig ist. Allerdings sind auch hier strenge Unterweisungen nötig.

Eine Hubarbeitsbühnen Schulung sollte zudem nur dann erfolgen, wenn die Teilnehmer bereits in der Bedienung der Hubarbeitsbühne unterwiesen wurden und ihre Befähigung nachgewiesen haben.

Die Hubarbeitsbühnen Schulung enthält einen theoretischen Teil, in dem unter anderem folgende Aspekte behandelt werden:

Damit die Teilnehmer nach der Hubarbeitsbühnen Schulung perfekt für die Praxis vorbereitet sind, umfasst der praktische Teil folgende Bereiche:

Inhaltsverzeichnis

Brauche ich einen Führerschein für die Hubarbeitsbühne?

Gemäß DGUV Grundsatz 308-008 ist es notwendig, eine einmalige Ausbildung in Form eines „Führerscheins“ für Arbeitsbühnen zu machen. Als Privatperson dürfen Sie jedoch beschränkt Hubarbeitsbühnen bedienen. Wenn Sie eine Arbeitsbühne mieten, wird durch die Person, die sie vermietet, eine Einweisung durchgeführt. Dadurch soll eine sichere Bedienung möglich sein.

Allerdings gibt es viele Fälle, in denen eine Hubarbeitsbühnen Schulung trotzdem empfohlen wird. Im gewerblichen Bereich ist sie nicht ohne Grund verpflichtend. Wird eine Hubarbeitsbühne also gewerblich genutzt, sollte der Nutzer einen Nachweis über die Teilnahme an einer Hubarbeitsbühnen Schulung vorweisen können.

Gültigkeit der Hubarbeitsbühnen Ausbildung

Wurde der Führerschein für die Hubarbeitsbühne erfolgreich bestanden, gilt er ein Leben lang. Dennoch ist es notwendig, dass Ihre Mitarbeiter eine jährliche Unterweisung für Hubarbeitsbühnen erhalten.

Der Grund: Mit der Zeit können sich Fehler einschleichen und gewisse Dinge, die gelernt wurden, sind nicht mehr so präsent. Findet eine Unterweisung für Hubarbeitsbühnen jährlich statt, wird das Know-how wieder aufgefrischt und auch eventuelle Gefahren werden wieder ganz anders wahrgenommen.

Bei ITC Graf können Sie nicht nur eine Hubarbeitsbühnen Schulung absolvieren, sondern ebenso eine Auffrischung in Form einer Hubarbeitsbühnen Unterweisung vornehmen. Erhöhen Sie die Arbeitssicherheit und entscheiden Sie sich für hochwertige Schulungen für den Arbeitsalltag. Gerne bieten wir Ihnen und Ihren Mitarbeitern auch praktische Online-Schulungen zu diesen Themen an!

Wollen Sie eine Hubarbeitsbühnen Schulung machen oder sollen ihre Mitarbeiter eine Unterweisung für Hubarbeitsbühnen erhalten? Dann sind Sie bei ITC Graf genau richtig! Wir sind Ihre Ansprechpartner rund um die Themen Arbeitssicherheit und Schulungen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unseres einschlägigen Fachwissens wissen wir genau, worauf es ankommt. Wir können Ihnen flexibel und kompetent weiterhelfen.

Haben Sie Fragen oder ein anderes Anliegen? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf! Wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter.

Downloads

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC