Die ITC Osteraktion 🐰 ist da - Jetzt 🥚 Ostereier auf unserer Homepage finden und sparen!

Der Flucht- und Rettungsplan

In einer Gefahrensituation ist eine schnelle Reaktion lebenswichtig. Nur, wenn Entstehungsbrände sofort bekämpft werden und das Gebäude im Notfall schnell und sicher evakuiert wird, können Menschen geschützt und Leben gerettet werden. Ein Flucht- und Rettungsplan wird gemäß der DIN ISO 23601 erstellt. Er informiert den Betrachter in seitenrichtiger Darstellung über die vorhandenen Fluchtwege sowie die Standorte der Brandbekämpfungseinrichtungen. Gehen auch Sie auf Nummer sicher und lassen Sie sich Ihren Plan vom Experten erstellen.

Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601

Wir erstellen Ihre Flucht- und Rettungspläne

Nach gültigen internationalen Vorschriften und Normen

Wir erstellen den Flucht und Rettungsplan nach den aktuellsten internationalen Vorschriften und dem neuesten Stand der Technik.

Wir gewährleisten eine schnelle Lieferung der Fluchtpläne

Sie benötigen Ihre Flucht- und Rettungspläne kurzfristig? Wir garantieren eine schnelle Ausarbeitung und Lieferung aller notwendigen Rettungspläne.

Ihre Flucht- und Rettungspläne zum fairen Preis

Durch qualifiziertes Personal und unter Einsatz neuester Technik können wir die Rettungspläne effizient und damit kostengünstig anbieten.

Individuelle Beratung

Entdecken Sie mehr aus unserem Wiki im Bereich Brandschutz

Damit keine Frage mehr offen bleibt: Unsere FAQ's

Bestandteile eines Flucht- und Rettungsplan nach DIN ISO 23601

  • Plankopf mit Angabe des Erstellers, Objekts, Stockwerks, Erstell- und Revisionsdatums sowie der Plan- und Revisionsnummer 2)Gebäude- sowie Stockwerksangabe mit Ihrem Logo
  • Legende (Erklärung aller verwendeten Symbole)
  • Verhalten bei Unfällen
  • Verhalten im Brandfall (Brandschutzordnung Teil A)
  • Nordpfeil
  • Beschreibung der Sammelstelle

Immer die passende Lösung

Sie sind Mieter oder Inhaber
... und müssen auf Grund von Vorgaben, Gutachten, einer Brandschau oder Nutzungsänderung Flucht- und Rettungspläne in Ihrem Gebäude anbringen? Pläne sind vorhanden, jedoch veraltet und müssen aktualisiert werden? Dafür gibt es uns.

Sie sind Bau- oder Wohnbauunternehmer
... und die Erstellung und Anbringung von Fluchtwegpläne ist notwendig? Sie haben keine Möglichkeit oder keine Kapazitäten die Flucht- und Rettungspläne selbst zu erstellen und suchen nach jemandem der dies übernehmen kann? Bei uns sind Sie richtig.

Sie sind Architekt oder Planungsbüro
... und möchten sich auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren? Sie suchen nach einem kompetenten Dienstleister, der die Fluchtpläne erstellen kann? Kontaktieren Sie uns, wir sind schnell und flexibel.

 Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601

Flucht- und Rettungspläne nach DIN 23601

In einer Gefahrensituation ist eine schnelle Reaktion lebenswichtig. Nur, wenn Entstehungsbrände sofort bekämpft werden und das Gebäude im Notfall schnell und sicher evakuiert wird, können Menschen geschützt und Leben gerettet werden. Ein Flucht- und Rettungsplan wird gemäß der DIN ISO 23601 erstellt. Er informiert den Betrachter in seitenrichtiger Darstellung über die vorhandenen Fluchtwege sowie die Standorte der Brandbekämpfungseinrichtungen. Gehen auch Sie auf Nummer sicher und lassen Sie sich Ihren Plan vom Experten erstellen.

Sprechen Sie mit einem Experten

Unsere Experten beraten Sie persönlich und individuell rund um das Thema Brandschutz.

Inhaltsverzeichnis

Flucht- und Rettungspläne erstellen lassen

Erfüllt ein Gebäude bestimmte Kriterien, muss ein Flucht- und Rettungsplan unbedingt zur Grundausstattung gehören. Vor allem öffentliche Gebäude, Krankenhäuser oder Schulen sind dazu verpflichtet, einen Rettungsplan für die Besucher im gesamten Gebäude zu verteilen. In gefährlichen Situationen ist dieser Flucht- und Rettungsplan möglicherweise die einzige Chance für die Besucher lebend aus dem Gebäude herauszukommen. Die Vorgaben für die Erstellung eines Flucht- und Rettungsplans finden Sie in der Norm DIN ISO 23601.

Doch welche Vorgaben müssen Sie bei der Erstellung berücksichtigen? Und wie können Sie die in Ihrem Gebäude befindlichen Personen im Notfall über das richtige Verhalten aufklären? ITC Graf erläutert Ihnen alles über die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen.

Anforderungen an einen Flucht- und Rettungsplan

Ein Flucht- und Rettungsplan sollte in erster Linie übersichtlich sein. Außerdem muss der jeweilige Standort unbedingt auf dem Plan zu erkennen sein. Ebenso ist es notwendig, dass Rettungs- und Brandschutzzeichen auf der Karte markiert sind, sodass die Personen im Notfall ganz genau wissen, wie sie aus dem Gebäude kommen. Wollen Sie für Ihr Gebäude einen Flucht- und Rettungsplan erstellen, sollten Sie für die Umrisse des Gebäudes möglichst schwarze Linien verwenden. So können alle Besucher die Grundrisse des Gebäudes sofort erkennen. Je größer die Gebäude sind, desto mehr Abschnitte müssen erstellt werden. Ansonsten können die Besucher schnell den Überblick verlieren. Damit sich die Anwesenden auch im Notfall zurechtfinden, müssen alle Sammelstellen darauf markiert werden. Um ein übersichtliches Bild von einem Flucht- und Rettungsplan zu bekommen, werden Ihnen die wichtigsten Punkte kurz vorgestellt:

Der Aufbau eines Flucht- und Rettungsplans im Überblick

Wollen Sie in einem Gebäude Flucht- und Rettungspläne anbringen, müssen die Pläne eine bestimmte Mindestgröße haben. Können die genauen Maße nicht eingehalten werden, ist eine Toleranz von 5 Prozent zulässig. Je nachdem, wie groß die bauliche Anlage ist, wird der Maßstab für den Grundriss berechnet. Doch auch der Detaillierungsgrad und der Anbringungsort sind entscheidend für den Maßstab. Ebenso müssen die Schrifthöhe und die Größe der Schriftzeichen angepasst werden. Wählen Sie einen Schrifttyp aus, der bei einer vorgesehenen Erkennungsweite eine optimale Lesbarkeit gewährleistet.

Auch die Umrisse des Gebäudes müssen eine bestimmte Breite haben. Ebenso müssen die Linien für die Inneneinrichtung auf einem Flucht- und Rettungsplan eine bestimmte Breite aufweisen. Ein Fluchtplan muss auf jeden Fall einen weißen Hintergrund haben. Außerdem kann nachleuchtendes Weiß verwendet werden. Sollte es einen Stromausfall geben, kann der Flucht- und Rettungsplan auch im Dunkeln noch erkannt werden. In diesem Fall kann auch Sicherheitsbeleuchtung sehr sinnvoll sein. Weitere Elemente des Plans sind zudem die Kopfzeile, Legende sowie sonstige Informationen wie Planersteller.

Wichtig ist, dass der Flucht- und Rettungsplan so einfach wie möglich dargestellt wird. Um die Einfachheit zu unterstreichen, werden lediglich Grundrisse für die Darstellung des Gebäudes verwendet. Notwendige Markierungen sind zum Beispiel Türen, Wände und Fenster. Ebenfalls sind die Ausgänge ins Freie unbedingt abzubilden. Damit die Betrachter einen möglichst schnellen Überblick über das Gebäude bekommen, sollten zu jedem Gebäudebereich wichtige Informationen auf dem Plan stehen. Zu den wichtigen Informationen zählen zum Beispiel Etagenbezeichnungen und die Angaben zur Nordrichtung.

Wer darf einen Flucht- und Rettungsplan erstellen?

Im Grunde darf jede Person, die ein umfassendes Wissen zum Thema Brandschutz aufweist, einen Flucht- und Rettungsplan erstellen. Wichtig ist jedoch, dass die Person über den organisatorischen und baulichen Brandschutz informiert ist. Weiterhin muss die Person, die für die Erstellung des Flucht- und Rettungsplans zuständig ist, fundierte Kenntnisse hinsichtlich der geltenden Norm DIN ISO 23601 verfügen.

Wollen Sie jemanden mit der Erstellung eines Rettungs- und Fluchtplans beauftragen, sollte die befähigte Person auf jeden Fall entsprechende Nachweise vorlegen können. Die Nachweise über die Kenntnisse erhält eine befähigte Person erst, wenn sie eine themenrelevante Ausbildung abgelegt hat. Doch auch nach einem Studium zum Sicherheitstechniker darf die Person einen Flucht- und Rettungsplan erstellen. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten zu machen. In dieser Ausbildung werden unterschiedliche Themen angesprochen. Die Dauer der Ausbildung beträgt einen Tag. Am Ende dieser Ausbildung erhält man ein Zertifikat.

Wann benötigt man einen Flucht- und Rettungsplan?

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie einen Flucht- und Rettungsplan brauchen? Treffen folgende Punkte zu, dann sollten Sie unbedingt jemanden mit der Erstellung eines Flucht- und Rettungsplans beauftragen:

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC