Informationstag ITC Graf
Informationen als PDF-Dokument Teilen

Informationstag Ladungssicherung

Ladungssicherung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Für das richtige Arbeiten mit Ladung benötigt man viele Angaben.

Erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Zuständigkeit, Verantwortlichkeit und über das richtige Sichern der Ladung.

Alle Informationen für Ihre Schulung auf einen Blick Informationstag Ladungssicherung

0 Termine verfügbar
Fachbeiträge
Konsequenzen
8 Unterrichtseinheiten
Theorie und Praxis
Klärung von offenen Fragen

Ein Tag voller Informationen, Fachbeiträgen mit Hintergrundwissen zum Thema Ladungssicherung.

Durchführung von Praxisbeispielen sowie einer Stadionführung in der Voith Arena.

Inhalt

08:30 - 09:00 Uhr Empfang l Registrierung

09:00 - 09:15 Uhr Michael Schreiner, Projektleiter und Trainer der ITC Graf GmbH

  • Begrüßung | Vorstellung Agenda | Vorstellung Referenten


09:15 - 10:30 Uhr Thomas Fritz, TF-Institut, Fachdozent für Rechtsthemen der gewerblichen Bus- und Transportbranche, ehemaliger Polizei-Hauptkommissar

  • Berichte aus seiner täglichen Praxis | Worauf kommt es rechtlich gesehen an?
  • Rechtliche Verantwortlichkeiten | Haftung und Verantwortung anhand von Beispielen und Urteilen aus der Praxis


10:30 - 10:50 Uhr Kaffeepause


10:50 - 12:00 Uhr Thomas Fritz, TF-Institut, Fachdozent für Rechtsthemen der gewerblichen Bus- und Transportbranche, ehemaliger Polizei-Hauptkommissar

  • Aktuelle Unfallstatistiken mit Ladungssicherung
  • Verkehrssicherheit/Betriebssicherheit/Beförderungssicherheit
  • Bußgeldfolgen und Punkte für verantwortliche Personen
  • Folgen bei fortgesetzten Verstößen | Schwierig zu sichernde Ladungen
  • Einblicke in die Kontrollen


12:00 - 13:15 Uhr Mittagspause und Führung durch die Voith-Arena des 1. FC Heidenheim


13:15 - 13:30 Uhr Manuel Graf, Geschäftsführer der ITC Graf GmbH

  • Begrüßung | Einblick in die Leistungsfähigkeit der familiengeführten Unternehmen ITC Graf GmbH & MPS Elektrotechnik GmbH


13:30 - 14:00 Uhr Christina Scheib, Berufskraftfahrerin, Frauenbotschafterin, Beauftragte Person für Ladungssicherung, Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) e.V.

  • Alltag einer Berufskraftfahrerin und Erfahrungen bei Ladevorgängen direkt vor Ort


14:00 - 15:00 Uhr Michael Schreiner, Projektleiter und Trainer der ITC Graf GmbH

  • Praktische Fahr- und Bremsversuche zur Demonstration freiwerdender Kräfte bei fehlender Ladungssicherung
  • Showtruck zur Veranschaulichung verschiedener Lademöglichkeiten
  • Praktische Demonstration effektiver Hilfsmittel und Möglichkeiten der Ladungssicherung


15:00 - 15:00 Uhr Kaffeepause


15:30 - 16:30 Uhr Dietmar Mühlberger, Projektleiter und Trainer ITC Graf GmbH

  • Ladungssicherung in der Praxis
  • Freiwerdende Kräfte, Physikalische Grundlagen
  • Methoden und Hilfsmittel der Ladungssicherung
  • Praxisbewährte Ladungssicherungsmethoden
  • Neue Methoden und Hilfsmittel der Ladungssicherung
  • Einführung erfolgreicher Ladungssicherung im Versand

Ihr Nutzen

Häufig lautet die Frage „Wer ist eigentlich für die Ladungssicherung verantwortlich oder zuständig?“ Ist es der Fahrer selbst, der Verlader, der Versandleiter oder ist es die Spedition?


Es gibt viele verschiedene Meinungen und Aussagen, jedoch ist die Antwort darauf eindeutig!


Fakt ist, die heutige Rechtsprechung hat sich gewandelt: War früher ausschließlich der Fahrer für die korrekte Ladungssicherung verantwortlich, so werden heute laut § 412 HGB und dem neuen § 22 StVO auch der Absender, die am Verladevorgang beteiligten Personen sowie Bereichs- oder Abteilungsleiter in die Haftung miteinbezogen. Es gibt eine klare Verantwortungsteilung bei den Sicherungsvorgängen von Gütern. Da diese häufig unbekannt ist, kann es, im Falle einer Kontrolle oder eines Schadens zum bösen Erwachen bei Versandmitarbeitern und Vorgesetzten führen. Die Konsequenzen daraus erstrecken sich von Geldbußen, Punkten in Flensburg und Schmerzensgeld bis hin zu rechtlichen Konsequenzen für alle am Verlade- und Sicherungsvorgang beteiligten Personen.


Unser Informationstag Ladungssicherung am 14.10.2022 sorgt für Klarheit und Aufgabentrennung zwischen allen, am Versand beteiligten Personen.


Innerhalb unseres Informationstages Ladungssicherung erhalten Sie Antworten auf all diese Fragen. Natürlich sind Ihre persönlichen Erfahrungen, Schwierigkeiten und Unklarheiten aus der täglichen Praxis ein weiteres Thema unserer Veranstaltung.

Sie haben die Möglichkeit, mit unseren Experten zu sprechen, welche täglich auf den Straßen die Kontrollen der Ladungssicherung durchführen und sich praktisch sowie rechtlich genauestens auskennen und auch am Ladevorgang beteiligt sind.


Ziel unseres Informationstages ist es, jede am Verladevorgang beteiligte Person zum Thema Ladungssicherung zu sensibilisieren und durch Aufklärung und Weitergabe von fachlich aktuellem Wissen die hohe Schadensrate zu minimieren und Schäden an Gesundheit und Fahrzeugen anderer Verkehrsteilnehmer sowie an der Umwelt zu reduzieren.


Sie erwartet ein Tag im schönen Ambiente unserer Voith-Arena des 1. FC Heidenheim mit spannendem Programm zum Thema Ladungssicherung in Theorie und Praxis.


Sichern Sie sich noch heute einen Platz!

Zielgruppe

Für alle am Verlade- und Sicherungsvorgang beteiligten Personen z.B. Bereichs- und Abteilungsleiter, Versandleiter, Verlader, Fahrzeughalter, Fahrzeugführer und Frachtführer.

Teilnehmerkosten

289,00€ bei einem Teilnehmer

275,00€ bei 2 Teilnehmer, je Teilnehmer

259,00€ bei 3 Teilnehmer, je Teilnehmer


In den Teilnehmerkosten sind enthalten:

  • Teilnahmekosten am Informationstag
  • Exklusive Stadionführung durch die Voith-Arena des 1. FC Heidenheim 1846 e.V. der 2. Bundesliga
  • Zertifikat als Nachweis der Teilnahme am Informationstag
  • Rabattcode über 199,00 € für eine Ausbildung zur Beauftragten Person der Ladungssicherung, einlösbar auf unserer Homepage. (nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar)
  • Getränke-/Kaffeeservice
  • Mittagessen und wechselnde Snacks
  • Möglichkeit auf einen von 3 Preisen unseres Gewinnspiels
  • Erhalt von 2 VDSI-PUNKTE-Arbeitsschutz

Voraussetzungen für die Schulung

Für diesen Informationstag gibt es keine gesonderten Voraussetzungen.

Weiterbildung in unserer Akademie

ab 0,00 €

Nettopreis (zzgl. MwSt.)

ab 0,00 €

Bruttopreis(inkl. MwSt.)

Preisdetails

Die Gebühren für das Präsenzseminar setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

Seminarpreis 0,00€


Gesamt (zzgl. Mwst.): 0,00€

Gesamt (inkl. Mwst.): 0,00€

mit Zertifikat
qualifizierte Trainer
Verpflegung
Schulungsunterlagen
0 Termine

Wählen Sie Ihren Standort

Wählen Sie einen unserer Akademie Standorte oder ein digitales Weiterbildungsformat aus.

Mehr als 10 Plätze frei
Weniger als 10 Plätze frei
Weniger als 3 Plätze frei

Es konnten leider keine Seminare in dieser Kategorie gefunden werden :(

Wichtige Informationen und Dokumente

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC