Frau und Mann sprechen an einem Tisch über Arbeitssicherheit

NEU: Schulungsinformationen als PDF!

Schulungsinformationen herunterladen

Schulung für Arbeitssicherheit: Das müssen Sie wissen

Grundwissen für Seminare im Arbeitsschutz

Unfälle passieren häufig durch menschliches Fehlverhalten. Deshalb ist es nun gesetzlich verankert, dass Unternehmen für eine Sicherheitsunterweisung der Mitarbeiter verantwortlich sind. Eine Schulung für Arbeitssicherheit sollte deshalb regelmäßig durchgeführt werden. Doch was beinhalten die Schulungen und wer kann diese Schulungen abhalten? Hier erfahren Sie alles über die Schulung für Arbeitssicherheit. Auch werden Ihnen hier alle wichtigen Fragen und Antworten rund um die Unternehmerpflicht zur Arbeitssicherheit beantwortet.

Verfügbare Schulungen

Sprechen Sie mit einem Experten

Sicherheitsunterweisung für kaufmännische Mitarbeiter

Inhouse Online

Schulung nach § 12 ArbSchG und der DGUV Vorschrift 1

Termine anzeigen

Sicherheitsunterweisung für gewerbliche Mitarbeiter

Inhouse Online

Schulung nach § 12 ArbSchG und der DGUV Vorschrift 1

Termine anzeigen

Diese Themen werden bei der Schulung für Arbeitssicherheit behandelt

Die Sicherheit muss in einem Unternehmen einen hohen Stellenwert einnehmen. Deshalb sollten sich die Mitarbeiter regelmäßig einer Schulung zur Arbeitssicherheit unterziehen.

Doch es gibt unterschiedliche Seminare zur Arbeitssicherheit. Demnach gibt es bestimmte Kurse, die für einige Unternehmen von größerer Bedeutung sind als für andere. Ein sicheres Arbeitsklima schaffen oder die richtige Vorgehensweise bei einem Unfall lernen – auf einer Schulung für Arbeitssicherheit können Ihre Mitarbeiter einiges lernen. Je besser die Sicherheit in Ihrem Unternehmen ist, desto erfolgreicher wird auch Ihr Betrieb sein. Im Allgemeinen betrachtet handelt es sich bei der Arbeitssicherheit um die Sicherheit in einem Unternehmen. Mit einer Weiterbildung im Arbeitsschutz wird versucht, Unfälle und Gefahren zu minimieren. Die Prävention von Unfällen ist demnach ein wichtiger Bereich der Arbeitssicherheit. Unfälle können dem Unternehmen nämlich sehr viel Geld kosten. Um dem vorzubeugen, sollten Sie Ihre Mitarbeiter zur Schulung für Arbeitssicherheit anmelden – und zwar regelmäßig. Ob Brandschutzbeauftragte, Fachkraft für Arbeitssicherheit oder Gefährdungsbeurteilung für Anfänger: Die Schulung zur Arbeitssicherheit ist für Ihre Mitarbeiter zwingend erforderlich, um Gefahren im Unternehmen zu vermeiden.

Schulung für Arbeitssicherheit: Das müssen Sie wissen
ITC ABC

Schulung für Arbeitssicherheit: Deshalb ist die Sicherheit am Arbeitsplatz so wichtig

Der Erfolg eines Unternehmens hängt von der Sicherheit ab. Diese beiden Faktoren sind deshalb untrennbar. Ihre Mitarbeiter sollten deshalb unbedingt eine Schulung zur Arbeitssicherheit wahrnehmen, denn ein sicherer Arbeitsplatz sorgt dafür, dass die Beschäftigten motivierter, leistungsfähiger und produktiver sind. Doch nicht nur für die Arbeitnehmer ist eine Schulung zur Arbeitssicherheit sinnvoll. Auch für Arbeitgeber ist eine Schulung zur Arbeitssicherheit nützlich. Schließlich sorgt eine gut funktionierende Betriebsorganisation für sichere und gesetzeskonforme Arbeitsbedingungen. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsärzte, Sicherheitsbeauftragte und Betriebsräte tragen regelmäßig zur Sicherheit eines Unternehmens bei.

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen finden Sie in unterschiedlichen Gesetzen und Verordnungen. Wird die Arbeitssicherheit eingehalten, werden die Mitarbeiter wesentlich weniger Fehlzeiten haben, sodass sie im Endeffekt auch zum Erfolg eines Unternehmens beitragen. Investieren Sie also mehr in die Schulung zur Arbeitssicherheit, verbessern Sie nachhaltig die Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Diese Investition lohnt sich.

Damit keine Frage ungeklärt bleibt. Unser FAQ

Müssen im Arbeitsschutz Schulungen stattfinden?
Ja, eine jährliche Sicherheitsunterweisung im Bereich Arbeitsschutz ist gesetzlich vorgeschrieben.
Was wird bei einer Schulung im Bereich Arbeitsicherheit übermittelt?
Bei einer Schulung werden über Gefahren im Arbeitsschutz aufgeklärt sowie Kenntnisse zur Prävention vermittelt.

Inhaltsverzeichnis

Die Schulung zur Arbeitssicherheit ist gesetzlich geregelt

Seit dem Jahr 1973 wurde die Arbeitssicherheit sogar gesetzlich festgehalten. Im Arbeitssicherheitsgesetz finden Sie alle wichtigen Gesetze rund um die Arbeitssicherheit. Schauen Sie ins Arbeitssicherheitsgesetz und lesen Sie alles zu den wesentlichen Regelungen über die betriebliche Arbeitsschutzorganisation. Demnach sind Firmen dazu verpflichtet, eine Fachkraft für Arbeitssicherheit zu ernennen oder Betriebsärzte einzustellen. Wichtig ist, dass die Fachkraft für Arbeitssicherheit als Berater einbezogen wird. Diese Fachkraft sollte zwingend regelmäßig an einer Schulung zur Arbeitssicherheit teilnehmen, um das erlernte Wissen im Betrieb weitergeben zu können. Zudem entwickeln sie passende Arbeitsschutzmaßnahmen.

Die Vorteile einer Schulung zur Arbeitssicherheit

Ist die Schulung zur Arbeitssicherheit inhaltlich gut aufgebaut, werden sich die Mitarbeiter mit grundlegenden und auch mit spezifischen Gefährdungen beschäftigen. Generell ergeben sich folgende Vorteile aus einer Schulung zur Arbeitssicherheit:

  • Die Mitarbeiter lernen Risiken besser einzuschätzen und vermeiden dadurch Fehler.
  • Unternehmer erfüllen ihre Pflichten zur Unterweisung der Mitarbeiter.
  • Die Beschäftigten lernen ihre Schutzausrüstung kennen.
  • Die Mitarbeiter kennen die Sicherheitsmaßnahmen und arbeiten dadurch vorsichtiger.
  • Da jeder weiß, was er zu tun hat, sind die Beschäftigten wesentlich motivierter.
  • Die Arbeitsabläufe sind bei allen Beschäftigten bekannt.

Wichtige Fragen zum Thema „Schulung zur Arbeitssicherheit“

Wie oft müssen Mitarbeiter zu einer Schulung für Arbeitssicherheit gehen

Die Mitarbeiter sollten mindestens einmal im Jahr an einer Schulung für Arbeitssicherheit teilnehmen. Doch auch vor der dem ersten Arbeitsbeginn sowie nach der Versetzung an einen anderen Arbeitsplatz ist es notwendig, dass die Mitarbeiter an einer Schulung zur Arbeitssicherheit teilnehmen. Wird eine unsichere Situation erkannt oder ist im Betrieb ein Unfall passiert, sollten die Mitarbeiter ebenfalls ein Seminar zur Arbeitssicherheit absolvieren.

Wer muss an einer Schulung zur Arbeitssicherheit teilnehmen?

Generell müssen alle Mitarbeiter an einer Weiterbildung zum Arbeitsschutz teilnehmen. Ob eigene Beschäftigte oder Beschäftigte von Fremdfirmen: Ein Seminar zur Arbeitssicherheit sollte ein ständiger Prozess im beruflichen Alltag sein. Vor allem Azubis, Praktikanten und andere Neulinge müssen in den ersten Jahren der Betriebszugehörigkeit in einer Schulung zur Arbeitssicherheit einiges über die Sicherheit im Unternehmen erfahren.

Welche Inhalte sollten in einer Schulung zur Arbeitssicherheit vermittelt werden?

In erster Linie müssen die Sicherheitsmaßnahmen unterwiesen werden, die in direktem Zusammenhang mit der Tätigkeit des Beschäftigten stehen. Dies betrifft zum Beispiel die Arbeiten an Maschinen, Transportarbeiten sowie den Umgang mit Biostoffen, Gefahrstoffen und elektrischen Geräten. Außerdem ist es wichtig, dass die Beschäftigten wissen, wie man richtig hebt und trägt. Doch auch allgemeine Themen wie Verhalten bei Unfällen, Alkohol am Arbeitsplatz, Tragen von persönlicher Schutzausrüstung sowie Verkehrssicherheit und Ordnung am Arbeitsplatz werden bei einem Seminar für Arbeitssicherheit vermittelt.

Welche Ausbildungen bietet ITC Graf zur Sicherheit am Arbeitsplatz an?

Bei ITC Graf finden Sie eine Reihe an Ausbildungsmöglichkeiten, die zur Arbeitssicherheit beitragen. Für den Sicherheitsbeauftragten haben wir folgende Schulungen im Angebot:

Diese und viele mehr Ausbildungen sorgen zusammen mit der Schulung für Arbeitssicherheit dafür, dass Fehler und Unfälle bei der Arbeit vermieden werden. Kontaktieren Sie uns von ITC Graf gerne, wenn Sie Fragen haben.

Downloads

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC