Sie haben ein Ei gefunden!

Willkommen bei der ITC Osteraktion. In Ihrem gefundenen Ei war ein Gutschein!

Rabatt: 15% auf alle Schulungen

Die ITC Osteraktion 🐰 ist da - Jetzt 🥚 Ostereier auf unserer Homepage finden und sparen!

Staplerschein: Die Schulung für Gabelstapler

Ausbildung und jährliche Unterweisung gemäß DGUV Vorschrift 68 / DGUV Grundsatz 308-001.

Der Gabelstapler zählt zu den wichtigsten Flurförderzeugen, die es in Unternehmen gibt. Doch damit Mitarbeitende diese für den Transport bedienen dürfen, ist notwendig einen Staplerschein zu machen. Wir von ITC Graf sind Ihr Ausbilder für Flurförderzeuge und zeigen Ihnen, welche Vorteile die Ausbildung für den Staplerschein mit sich bringt.

Staplerschein Ausbildung absolvieren

Verfügbare Schulungen

Sprechen Sie mit einem Experten

Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer

Inhouse Akademie Webinar

Neue Chancen im Berufsleben wahrnehmen? Machen Sie jetzt Ihren Staplerschein. Über 120 Staplerschulungen.

Termine anzeigen

Jährliche Unterweisung Gabelstapler

Inhouse Akademie Webinar

Wir unterweisen Ihren Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Gabelstaplern und verweisen auf die aktuellen sowie neuen Vorschriften.

Termine anzeigen

Gabelstapler Online-Unterweisung

Online

Staplerunterweisung online als E-Learning. Sofortzugang in wenigen Minuten erhalten und direkt starten.

Termine anzeigen

Geländegängige Teleskopstapler bedienen (Stufe 1)

Inhouse Akademie

Allgemeine Qualifizierung für Fahrpersonal in der Stufe 1 gemäß dem DGUV Grundsatz 308-009 für dem Befähigungsnachweis.

Termine anzeigen

Geländegängige Teleskopstapler bedienen (Stufe 2a)

Inhouse Akademie

Zusatzqualifizierung für den Teleskopstaplerschein: drehbarer Oberwagen, Kranbetrieb für Fahrpersonal Stufe 2a.

Termine anzeigen

Geländegängige Teleskopstapler bedienen (Stufe 2b)

Inhouse Akademie

Zusatzqualifizierung für den Teleskopstaplerschein: Einsatz als Hubarbeitsbühne für Fahrpersonal Stufe 2b.

Termine anzeigen

Jährliche Unterweisung Teleskopstapler

Inhouse Akademie Webinar

Jährliche Teleskopstapler Unterweisung für Ihre Mitarbeiter im sicheren Umgang mit Teleskopstaplern und neue Vorschriften.

Termine anzeigen

Teleskopstapler Online-Unterweisung

Online

Teleskopstaplerunterweisung online als E-Learning. Sofortzugang in wenigen Minuten erhalten und direkt starten.

Termine anzeigen

Was gibt es beim Staplerschein zu beachten

Sie möchten für sich oder Ihre Mitarbeitenden eine Gabelstapler-Ausbildung organisieren?

Dann sollten Sie zunächst einige Aspekte beachten. Immerhin gilt: Nicht jeder Staplerschein eignet sich für jedes Flurförderzeug. Zudem geht die Ausbildung mit einigen Richtlinien einher.

ITC ABC

Grundausbildung

Absolvieren Sie Ihre Grundausbildung, um Ihre Tätigkeit bestmöglich auszuführen.

Unterweisung

Frischen Sie Ihr Wissen auf und erhalten Sie die aktuellsten Informationen.

Das müssen Sie für den Staplerführerschein mitbringen

Staplerschein Schulung

Der richtige Staplerschein für Flurförderzeuge

Flurförderzeuge sind die Fahrzeuge, welche für den innerbetrieblichen Transport im Lager von Unternehmen genutzt werden. Waren müssen von A nach B transportiert werden und auch für Materialien, die zu schwer sind, um sie zu tragen, wird ein Flurförderzeug benötigt.

Damit Ihre Mitarbeitenden oder Sie selbst einen Gabelstapler bedienen dürfen, muss ein Staplerschein her. Im Fachjargon wird dieser auch als Fahrausweis für Flurförderzeuge bezeichnet, kennt jedoch auch die Namen Gabelstaplerführerschein oder Staplerführerschein.

Welcher Staplerschein sich für Ihr Unternehmen eignet, hängt davon ab, welche Flurförderzeuge genutzt werden. Zunächst erfolgt eine Eignungsfeststellung. In diesem Zuge wird ermittelt, ob die betreffende Person sich generell zum Führen eines Flurförderzeugs eignet.

Im nächsten Schritt wird entweder eine Gabelstapler Grundausbildung Stufe 1 (gemäß DGUV 308-001) oder eine Gabelstapler Grundausbildung Stufe 2 (gemäß DGUV 308-001) absolviert. Den Staplerschein der Stufe 1 benötigen Sie, wenn Sie Frontgabelstapler und Flurförderzeuge mit Mitfahrgelegenheit fahren möchten. Den der Stufe 2 brauchen Sie für spezielle Flurförderzeuge wie Schubmaster-, Teleskop- und Containerstapler. Geregelt wird dies in der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Eine Erweiterung ist die Teleskopstapler Grundausbildung Stufe 2a für Teleskopstapler mit drehbaren Oberwagen sowie die Teleskopstapler Grundausbildung Stufe 2b für Hubarbeitsbühnen. Mit diesem Staplerschein und der Zusatzqualifikationen gewinnen Ihre Mitarbeitenden an Flexibilität am Arbeitsplatz und können somit an vielen Orten eingesetzt werden.

Damit keine Frage ungeklärt bleibt. Unser FAQ

Wie alt muss man für den Staplerschein sein?
Die Voraussetzungen für den Erwerb des Staplerscheines sind in § 7 Abs. 1 DGUV Vorschrift 68 geregelt. So müssen Staplerfahrer mindestens 18 Jahre alt und für die Tätigkeit geeignet und ausgebildet sein sowie ihre Befähigung nachweisen.
Dürfen Azubis oder Praktikanten unter 18 Jahren Stapler fahren? Welche Regelung gibt es hier?
Ja, sofern der Auszubildende oder Praktikant einen Staplerschein und eine schriftliche Beauftragung des Arbeitgebers besitzt. Wer unter 16 Jahre alt ist, darf unter keinen Umständen einen Stapler oder vergleichbare Flurförderzeuge bedienen, Personen zwischen 16 und 18 Jahren nur in Ausnahmefällen und unter fachkundiger Aufsicht.
Was lernt man beim Staplerschein?
Unter anderem müssen Staplerfahrerinnen und -fahrer die rechtlichen Grundlagen kennen, wissen, wie Stapler funktionieren, sicher arbeiten und die Verkehrsregeln beachten. Diese Kenntnisse werden im Rahmen einer theoretischen sowie praktischen Schulung vermittelt und in einer Prüfung abgefragt.
Muss man den Staplerschein verlängern?
Der Staplerschein selbst ist lebenslang gültig, ähnlich wie der Führerschein. Er muss also nicht verlängert werden. Die Unterweisung durch den Arbeitgeber muss hingegen mindestens einmal im Jahr erneuert werden. Sie ist – genau wie der Staplerschein – Voraussetzung dafür, Stapler im Betrieb bedienen zu dürfen.
Welche Gabelstaplertypen darf man mit einem Staplerschein fahren?
In der Regel bezieht sich die theoretische und praktische Ausbildung auf den Umgang mit einem Frontstapler. Falls im Unternehmen andere Flurförderzeuge (Kommissionierstapler, Schubmaststapler usw.) bedient werden müssen, ist eine Zusatzausbildung in Stufe 2 auf dem jeweiligen Gerätetyp erforderlich.
Staplerschein: Wie sieht die theoretische und praktische Prüfung aus?
Die Prüfung für den Staplerschein ist in zwei Teile aufgeteilt: einen theoretischen und einen praktischen. Der Theorie-Teil der Prüfung wird ähnlich wie bei der Führerscheinprüfung durchgeführt und besteht aus standardisierten Multiple Choice-Fragen. Die Dauer der Prüfung beträgt in der Regel 30-45 Minuten. Sobald die theoretische Prüfung erfolgreich absolviert wurde, muss sich der Prüfling in einer praktischen Fahrprüfung von 15-20 Minuten Dauer sein fahrerisches Können unter Beweis stellen.
Welche Voraussetzungen muss der Staplerausbilder erfüllen?
Ein Ausbilder für Fahrer von Flurförderzeugen muss mindestens 24 Jahre alt sein, einen Staplerschein besitzen und zwei Jahre praktische Erfahrung mit Staplern haben. Zudem muss er Meister sein oder mindestens vier Jahre in einer gleichwertigen Funktion tätig sein und erfolgreich einen Lehrgang für Ausbilder von Flurförderzeugfahrern absolviert haben.
Was darf ich mit einem Gabelstaplerschein machen?
In Deutschland dürfen nur Staplerfahrer die Gabelstapler bedienen, die den entsprechenden Staplerführerschein erworben haben. Dieser ist ausschließlich für innerbetriebliche Nutzung bestimmt.
Wieso ist die jährliche Unterweisung notwendig?
In der jährlichen Unterweisung werden die aktuellsten Änderungen und Vorschriften besprochen, sowie die täglichen Gefahren thematisiert.
Wie lange dauert der Staplerschein?
Den Gabelstaplerschein können Sie innerhalb 2 Tage erhalten. Am ersten Tag werden theoretische Kenntnisse übermittelt. Am zweiten Tag folgt die praktische Ausbildung.
Ist ein Staplerschein vorgeschrieben?
Wer in einem gewerblichen Betrieb einen Frontstapler oder ein anderes angetriebenes Flurförderzeug führen muss, muss seine Eignung und Ausbildung durch einen Staplerschein nachweisen.

Die Eignungsfeststellung bei der Gabelstapler-Schulung

Ganz gleich, ob eine Ausbildung für den Staplerschein ansteht oder Sie noch überlegen, ob Ihre Mitarbeitenden ausgebildet werden sollen: Zuvor muss immer eine Eignungsfeststellung erfolgen. Sie ist es, die belegt, dass eine Person einen Stapler sicher bedienen kann.

Innerhalb der Eignungsfeststellung werden selbstverständlich Themen wie das richtige Stapeln von Lasten, die Standsicherheit und der Betrieb und Verkehr angesprochen. Außerdem geht es um die wichtigen Aspekte der Unfallverhütung und auch die Betriebssicherheitsprüfung wird durchgeführt. In der DGUV ist ebenfalls eine theoretische und praktische Prüfung gemäß Vorschrift 68 vorgesehen.

Auch wenn eine Eignungsfeststellung sehr umfangreich ist, ist sie an einem Tag realisierbar. Sie müssen daher nicht mit einem zeitlich großen Aufwand rechnen, wenn Sie Ihre Mitarbeitenden auf den Staplerschein vorbereiten wollen.

Inhaltsverzeichnis

Staplerschein: Jährliche Schulung erforderlich

Es ist nicht damit getan, einmalig eine Eignungsfeststellung zu durchlaufen und einen Staplerschein zu machen. Es handelt sich dabei um eine Ausbildung, welche immer wieder aufgefrischt werden muss. Auch dies ist in der DGUV geregelt. Ein Staplerschein kann somit nur mit einer jährlichen Gabelstapler Unterweisung verlängert werden.

Das Ziel davon ist, den Arbeitsalltag für alle Mitarbeitenden möglichst sicher zu gestalten. Durch regelmäßige Gabelstapler-Schulungen wird das Risiko auf einen Arbeitsunfall minimiert. Während dieser Unterweisungen werden Mitarbeitende auf den neuesten Stand gebracht und an wichtige Maßnahmen zur Sicherheit erinnert. Ein reibungsloser und unfallfreier Betrieb soll auf diese Weise sichergestellt werden. Übrigens: Inzwischen werden solche Unterweisungen auch als Online-Schulung angeboten.

Staplerschein: Für wen ist er verpflichtend?

Viele Unternehmer fragen sich: Wer muss einen Staplerschein machen und für wen ist diese Ausbildung optional? Grundsätzlich gilt: Wenn Sie in Ihrem Betrieb lediglich Flurfördermittel wie den Gabelstapler ohne Fahrerstand nutzen, muss kein Staplerschein gemacht werden. In diesem Fall reicht eine Unterweisung durch die Vorgesetzten aus. Dennoch ist es empfehlenswert, einen Ausbilder für Flurförderzeuge zu konsultieren, um einen Staplerschein zu machen. Dies erhöht die Sicherheit im Arbeitsalltag und reduziert Risiken im Umgang mit dem Gabelstapler.

Was beinhaltet der Staplerschein?

Haben Ihre Mitarbeiter erfolgreich die Eignungsfeststellung durchlaufen? Soll nun die Ausbildung für den Gabelstaplerschein erfolgen? Erst nach dem Abschluss dieser Ausbildung darf die betreffende Person ein Flurförderzeug führen. Es wird ein Gabelstaplerführerschein ausgehändigt, welcher den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung bestätigt.

Im Zuge einer Staplerschein-Ausbildung werden sowohl eine theoretische als auch eine praktische Prüfung abgelegt. Während der Ausbildung lernen Teilnehmer alles rund um die rechtlichen Grundlagen, das Unfallgeschehen sowie den Aufbau und die Funktion von Flurförderzeugen wie dem Gabelstapler. Zudem werden Themen wie die Standsicherheit und der Umgang mit Last besprochen. Des Weiteren lernen Ihre Mitarbeiter durch den Staplerschein, wie sie Arbeitsstellen richtig sichern und worauf Sie beim Arbeiten in der Nähe von Freileitungen achten müssen. Auch Sonderrechte, die beim Führen eines Flurförderzeugs ebenfalls eine große Rolle spielen, werden behandelt. Während der Ausbildung werden die Teilnehmer zudem immer wieder darauf hingewiesen, dass im Anschluss eine jährliche Unterweisung stattfinden muss. Nur so können Ihre Mitarbeitenden den Staplerschein behalten und dürfen weiterhin Flurförderzeuge nutzen.

Ausbildung für den Staplerschein bei ITC Graf

Wenn Sie einen Staplerschein machen möchten, gibt es viele Anlaufstellen. Warum sollten Sie sich ausgerechnet an ITC Graf wenden? Bei uns erhalten Sie flexible und hochwertige Lösungen. Ganz gleich, ob Sie einen Staplerschein in Ravensburg, Augsburg, Heidenheim oder Ulm machen wollen – wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Haben Sie noch Fragen rund um die Gabelstapler Ausbildung oder wollen Sie einen Staplerschein in der Nähe machen? Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht oder Ihren Anruf.

Staplerschein machen Ablauf

Downloads

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC