Sicherheitsbeauftragter Schulung

NEU: Schulungsinformationen als PDF!

Schulungsinformationen herunterladen

Sicherheitsbeauftragter werden: Schulung für Sicherheitsbeauftragte

Erstschulung zum Sicherheitsbeauftragten

In einem Unternehmen gibt es viele Gefahrenquellen – vor allem dann, wenn viele Mitarbeiter beschäftigt werden. Daher werden Sicherheitsbeauftragte durch eine Schulung ausgebildet, um den Arbeitsalltag gesünder und sicherer zu gestalten.

Die Aufgaben eines Sicherheitsbeauftragten können vielfältig sein und variieren von Betrieb zu Betrieb. Doch wer kann überhaupt eine Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten machen? Und ist für Sicherheitsbeauftragte nach der Schulung eine Auffrischung nötig? All diese Fragen beantworten wir von ITC Graf jetzt.

Verfügbare Schulungen

Sprechen Sie mit einem Experten

Erstschulung zum Sicherheitsbeauftragten

Inhouse Akademie Webinar

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten nach § 22 SGB VII (Unfallversicherungs- einordnungsgesetz; UVEG)

Termine anzeigen

Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte

Inhouse Akademie Webinar

Frischen Sie ihr Wissen auf: Aktuelle Änderungen in Gesetzen, Vorschriften, Normen und technischen Regeln

Termine anzeigen

Die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten ist von großer Relevanz

Ab einer gewissen Mitarbeiterzahl ist es für Unternehmer verpflichtend, einen Sicherheitsbeauftragten zu ernennen.

Diese Person soll bei der betrieblichen Sicherheitsarbeit unterstützend mitwirken und die Arbeitssicherheit aufrechterhalten. Es kann sich dabei sowohl um selbst ernannte Sicherheitsbeauftragte handeln, die durch eine Schulung qualifiziert sind, als auch um ehrenamtliche Arbeitsschutzhelfer, die von der Berufsgenossenschaft ausgebildet wurden. Die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten kann in der Regel jeder machen.

Sicherheitsbeauftragter werden: Schulung für Sicherheitsbeauftragte
ITC ABC

Grundseminar

Bei einem Grundseminar spricht man von der Erstschulung bzw. Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten.

Aufbauseminar

Bei dem Aufbauseminar spricht man von der Fortbildung bereits ausgebildeter Sicherheitsbeauftragten.

Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Wer kann eine Sicherheitsbeauftragter Schulung machen?

Da es keine fachliche Voraussetzung gibt, kann jeder eine Sicherheitsbeauftragter Schulung machen. Allerdings gibt es gewisse Anforderungen, die erfüllt werden sollten. Die ausgewählte Person sollte verantwortungsbewusst sein und sich durch vorbildliches Verhalten auszeichnen.

Zudem ist es wichtig, dass dem Sicherheitsbeauftragten Anerkennung und Vertrauen der Kollegen entgegengebracht wird. Auch gute Kommunikationsfähigkeit sollte vorhanden sein.

Wer die Sicherheitsbeauftragter Schulung macht, kann nicht zugleich Sicherheitsfachkraft (Sifa) sein. Hier muss eine andere Person ernannt werden.

Damit keine Frage ungeklärt bleibt. Unser FAQ

Wie oft muss man als Sicherheitsbeauftragter zur Schulung?
Je nach Intensität und Umfang der Ausbildung und entsprechend des Gefährdungspotenzials ist eine Auffrischung für Sicherheitsbeauftragte spätestens 3-5 Jahre nach der Schulung sinnvoll.
Welche Ausbildung braucht ein Sicherheitsbeauftragter?
Ein Sicherheitsbeauftragter muss eine Schulung absolvieren. Zusätzlich sind regelmäßige Informationen durch die Betriebsleitung, die Fachkraft für Arbeitssicherheit und den Betriebsarzt notwendig.
Kann jeder Sicherheitsbeauftragter durch eine Schulung werden?
Jeder Mitarbeiter im Betrieb kann Sicherheitsbeauftragter durch eine Schulung werden. Für die Schulung gibt es keine fachliche Voraussetzung. Allerdings sollten sich die ernannten Personen durch Verantwortungsbewusstsein und eine vorbildliche Arbeits- und Verhaltensweise auszeichnen.
Ist ein Sicherheitsbeauftragter Pflicht?
Gemäß § § 22 Sozialgesetzbuch VII werden Unternehmer zur Bestellung von Sicherheitsbeauftragten verpflichtet, wenn in ihrem Unternehmen regelmäßig mehr als 20 Beschäftigte tätig sind.
Benötigen Sicherheitsbeauftragte bestimmte Voraussetzungen für die Schulung?
Für die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten benötigen Sie keine Voraussetzungen. Allerdings sollten Sie die Aufgabe verantwortungsvoll und gewissenhaft ausführen.
Wie lang dauert die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten?
Die Ausbildung dauert einen Tag und umfasst 7 Unterrichtseinheiten.
Erhalte ich nach Seminarabschluss einen Nachweis?
Sie erhalten nach erfolgreicher Seminardurchführung ein Zertifikat sowie das Seminarprotokoll.
Kann die Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten online durchgeführt werden?
Ja, die Ausbildung kann als Webinar absolviert werden. Wir bieten die Schulung ebenfalls als Präsenzseminar an.
Ist eine jährliche Unterweisung Pflicht?
Nein, Sicherheitsbeauftragte haben keine Pflicht zur jährlichen Unterweisung. Allerdings wird zu einer Auffrischung alle 3-5 Jahre geraten.
Wer bestimmt den Sicherheitsbeauftragten?
Die Bestellung obliegt dem Unternehmer, sie sollte schriftlich erfolgen.

Lehrgang für Sicherheitsbeauftragte: Das wird vermittelt

Wer Sicherheitsbeauftragter werden will, muss die entsprechende Schulung absolvieren. Diese ist übrigens auch als Online-Schulung bei ITC Graf möglich! Doch was wird überhaupt vermittelt?

Die Teilnehmer werden über Arbeitsschutz und sichere und gesunde Arbeit aufgeklärt. Sie erhalten eingehende Informationen über mögliche tödliche Arbeitsunfälle und wie man sie vermeiden kann. Auf Maßnahmen zur Prävention wird besonders großer Wert gelegt.

Sicherheitsbeauftragte erhalten nach der Teilnahme an der Schulung ein Zertifikat. Zudem stellen wir von ITC Graf Ihnen oder ihren Mitarbeitern ein detailliertes Seminarprotokoll zur Verfügung.

Inhaltsverzeichnis

Die Tätigkeiten nach der Sicherheitsbeauftragten-Ausbildung

Die Hauptaufgabe eines Sicherheitsbeauftragten ist die Verbesserung der Gesundheit und Arbeitssicherheit. Dazu gehören vor allem beratende und vermittelnde Tätigkeiten zwischen Kollegen und Verantwortlichen für die Arbeitssicherheit. Darüber hinaus kann ein Sicherheitsbeauftragter nach der Schulung bei der Gefährdungsbeurteilung mitwirken.

Da es sich um eine freiwillige Aufgabe handelt, muss Engagement mitgebracht werden. Die ausgewählten Mitarbeiter sollten Freude an der Tätigkeit und ihrer Position als Sicherheitsbeauftragte haben.

Sicherheitsbeauftragter: Schulung für verschiedene Branchen

Die Vorteile eines Sicherheitsbeauftragten liegen auf der Hand. Doch in welchen Unternehmen ist es überhaupt notwendig, dass sich jemand dieser Aufgabe annimmt? Und für wen eignet sich die Sicherheitsbeauftragter Schulung?

Grundsätzlich gilt: Sind in einem Unternehmen mehr als 20 Beschäftigte angestellt, müssen Sicherheitsbeauftragte bestellt werden. Wie viele Sicherheitsbeauftragte eingesetzt werden müssen, richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Räumliche Nähe zu den Beschäftigten
  • Fachliche Nähe zu den Beschäftigten
  • Zeitliche Nähe zu den Beschäftigten
  • Anzahl der Beschäftigten
  • Im Unternehmen bestehende Unfall- und Gesundheitsgefahren

Dies sieht die neue Fassung der Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ bzw. „DGUV Vorschrift 1“ vor und gilt ausnahmslos für alle Branchen.

Auffrischung als Sicherheitsbeauftragter: Nach der Schulung wirklich nötig?

Wer einmal die Schulung zum Sicherheitsbeauftragten absolviert hat, denkt womöglich, dass der Aufwand damit vorbei ist. Allerdings sollten Personen in dieser Position eines beachten: Es gibt ständig wechselnde Regelungen und Gefahren. Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, ist somit eine Wiederholung der Sicherheitsbeauftragter Schulung nötig.

Nur durch eine solche Auffrischung können Sicherheitsbeauftragte ihren Aufgaben in dem Maß nachgehen, das von ihnen erwartet wird. Je nach Intensität und Umfang der Schulung empfiehlt sich eine Wiederholung alle 3 bis 5 Jahre. So bleiben alle nötigen Informationen präsent und die Arbeitssicherheit kann aufrechterhalten werden.

Die DGUV regelt nicht genau, wie häufig eine Auffrischung erfolgen sollte. Allerdings heißt es im Regelwerk, dass eine regelmäßige Weiterbildung für Sicherheitsbeauftragte verpflichtend ist. Denn ohne diese Kenntnisse könnten die Mitarbeiter den Aufgaben nicht sachgerecht nachkommen.

Sicherheitsbeauftragter: Schulung bei ITC Graf

Wollen Sie als Sicherheitsbeauftragter eine Schulung absolvieren oder wünschen Sie sich für einen Mitarbeiter eine Fortbildung zum Sicherheitsbeauftragten? Dann sind Sie bei ITC Graf genau richtig. Wir wissen genau, worauf es bei einem Grundseminar für Sicherheitsbeauftragte und dem entsprechenden Sicherheitsbeauftragter Aufbauseminar zur Auffrischung ankommt.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unseres einschlägigen Fachwissens sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner für Schulungen und Arbeitsschutz. Haben Sie noch Fragen oder ein bestimmtes Anliegen? Nutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Downloads

Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC