Sie haben ein Ei gefunden!

Willkommen bei der ITC Osteraktion. In Ihrem gefundenen Ei war ein Gutschein!

Rabatt: 5% auf alle Schulungen

Die ITC Osteraktion 🐰 ist da - Jetzt 🥚 Ostereier auf unserer Homepage finden und sparen!

 Sicherheit beim Laden von Elektrogabelstaplern

Mit unseren Themen des Monats möchten wir Ihnen wichtige Aspekte des Arbeitsschutzes vermitteln. Um das Arbeitsleben, sowie das private Leben zu erleichtern.

Als PDF herunterladen

Sicherheit beim Laden von Elektrogabelstaplern

Bei der Auswahl des richtigen Gabelstaplers in einem Betrieb spielt der Antrieb eine entscheidende Rolle. Zur Auswahl stehen Modelle mit Elektro- oder Verbrennungsmotor (z.B. Gas oder Diesel). Auf Grund der guten Umweltbilanz ist der Elektrogabelstapler mittlerweile in vielen Unternehmen sehr gefragt. Jedoch kann es beim Laden von Batterien mit einem wässrigen Elektrolyten zur Bildung von Wasserstoff und damit zu einer Explosionsgefährdung kommen. Daher ist es zwingend erforderlich bei der Planung, Errichtung und beim Betreiben von Batterieladeanlagen grundlegende Sicherheitsanforderungen zu beachten.1


#1 | Sicherheitsmaßnahmen für den Ladevorgang

Beim Laden von Batterien, die wässrigen Elektrolyt enthalten, werden die Gase Wasserstoff und Sauerstoff freigesetzt. Wasserstoff und Sauerstoff entstehen durch die Elektrolyse des Wassers vor allem bei der Überladung der Zellen. Das Gemisch ist auch als Knallgas bekannt. Eine explosionsfähige Atmosphäre entsteht, wenn der Volumenanteil des Wasserstoffs in der Umgebungsluft 4% überschreitet. Um eine Überladung und die damit verbundene übermäßige Gasbildung oder eine Beschädigung der Batterie zu vermeiden, muss das Ladeverfahren den Herstellerangaben entsprechen. Folgende Sicherheitsmaßnahmen sind beim Ladevorgang zu beachten:


#2 | Sicherheitsmaßnahmen für den Ladevorgang

Bei Wartungsarbeiten ist neben der Explosionsgefahr durch Wasserstoff auch auf die Gefahr von Verätzungen durch Batteriesäure zu achten. Durch das Öffnen der Batterie und das Nachfüllen von destilliertem Wasser wird ein Gasaustausch mit der Umgebungsluft ermöglicht, was zu einer explosionsfähigen Atmosphäre über den Batterien führen kann. Ist zu diesem Zeitpunkt im Nahbereich der Batterie eine Zündquelle vorhanden, kommt es zu einer Explosion. Die Folge könnte eine Freisetzung von Elektrolyt in Form einer herausspritzenden Fontäne sein. Daher sind bei der Wartung folgende Punkte zu beachten:


#3 | Notfallmaßnahmen bei Säureunfälle

Da es bei Wartungsarbeiten zu einem Kontakt mit dem Elektrolyt kommen kann, sind folgende Notfallmaßnahmen zu organisieren:

[1] https://publikationen.dguv.de/...
[2] https://vorschriften.bgn-branc...
[3] https://publikationen.dguv.de/...

Sie wollen weitere Informationen rund um das Thema Sicherheit beim Laden von Elektrogabelstaplern?

Unsere Experten der ITC stehen Ihnen jederzeit für den persönlichen Kontakt zur Verfügung.

Als PDF herunterladen
Haben Sie Fragen?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Unsere Mitarbeiter freuen sich Ihnen weiterhelfen zu dürfen!
Kontakt
Bild ITC